Geldanlage praktisch: Sparen als Weg zum Vermögensaufbau

Spartipps Geld sparen ist heute immer noch die Grundlage für den Aufbau eines Geldvermögens.

Für alle diejenigen, die nicht in eine reiche Familie hineingeboren wurden, ist das Sparen die einzige Möglichkeit, ein Vermögen aufzubauen.

Geld sparen ist in der heutigen Konsumgesellschaft kein beliebtes Thema. Viele Leute haben Schwierigkeiten, überhaupt Geld zu sparen. Genauso groß sind die Schwierigkeiten, das angesparte Geld zu sichern und zu vermehren.

Der Grund warum es sich lohnt, langfristig Geld zu sparen und damit so früh wie möglich anzufangen, ist der Zinseszinseffekt. Die Webseite zum Zinseszinseffekt erklärt das Phänomen und zeigt die erstaunliche Wirkung auf.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen Strategien, wie man Geld sparen kann und geben einige praktische Tipps, wie man durch kleine und einfache Maßnahmen kontinuierlich spart.


Strategien zum Geld sparen

Es gibt verschiedene Strategien ein Vermögen aufzubauen. Die Königsstrategie ist und bleibt das regelmäßige Sparen. Am effektivsten legt man systematisch jeden Monat einen bestimmten Geldbetrag zur Seite.

Eine Voraussetzung für das systematische Sparen ist eine Analyse der Einnahmen und Ausgaben. Bei diesem Überblick sollten nicht-monatliche Zahlungen ebenfalls berücksichtigt werden, wie beispielsweise die jährliche Zahlung von Versicherungen.

Die Ausgabenübersicht sollte zumindest in Ausgaben des Grundbedarfs wie Essen, Miete, Kleidung, Basisversicherungen, Kosten für ein Auto, etc. und Zusatzausgaben für Freizeit, Urlaub, Unterhaltung, Hobby, ein zweites Auto, etc. unterschieden werden.

Die Einnahmen sollten zuerst dafür benützt werden, um die Ausgaben des Grundbedarfs zu decken, dann sollte ein vorher definierter Sparbetrag abgezogen werden. Das restliche Geld kann dann für die Zusatzausgaben verwendet werden.

Diese Vorgehensweise stellt sicher, dass zuerst der geplante Sparbetrag beiseite gelegt wird, bevor Zusatz- und Luxusausgaben getätigt werden. Das Sparbetrag legt man am besten mittels Dauerauftrag beiseite.

Falls noch Konsumkredite wie beispielsweise Ratenkredite, Kreditkartenschulden, Leasing oder Girokontoüberziehungen vorhanden sind, sollte mit den Sparbeträgen zuerst diese Kredite getilgt werden. Der Kredit mit dem höchsten Zinssatz sollte dabei zuerst getilgt werden.

Generell sollte man vermeiden, für Konsumausgaben Kredite aufzunehmen. Kredite für Investitionen wie Immobilien oder Wertpapiere sind in einer vernünftigen Höhe in Ordnung, falls durch die Investition eine höhere Rendite als der Kreditzinssatz erwirtschaftet werden kann.

Jetzt beantragen !
Falls das regelmäßige Einkommen gerade ausreicht den Grundbedarf zu decken, muss versucht werden, das Einkommen zu erhöhen. Dabei kann man sich eine andere höhe bezahlte Arbeit suchen oder eine zweite Einkommensquelle durch einen Zusatzjob erschließen.

Eine gute Methode die Motivation das Sparen aufrecht zu erhalten, ist sich eine Belohnung auszudenken, falls die Sparziele erreicht wurden. Dies kann alles Mögliche sein wie beispielsweise eine Urlaubsreise oder ein schon lange gewünschtes Luxusgut.


Tipps zum Geld Sparen

Im nachfolgenden Artikel sind einige Tipps zum Sparen aufgelistet. Die einzelnen Tipps tragen zunächst nur geringfügig zum Sparziel bei aber die resultierenden Ersparnisse können sich mit den Jahren aufsummieren.

Wir haben eine Auswahl von Finanz- und Konsumtipps aufgelistet:

1) Finanztipps

  • Eine der wichtigsten Tipps ist die Reduktion von Schulden für Konsumausgaben. Kredite mit den höchsten Zinssätzen wie Dispokredite oder Kreditkartenkredite sollten zuerst reduziert werden.

  • Vergleichen Sie regelmäßig Konditionen und Preise bei Versicherungen, Krediten und Bankkonten. Das Internet bietet heutzutage sehr gute Möglichkeiten zum Vergleich. Bei Versicherungen sollte man genau den Versicherungsumfang prüfen, damit Risiken nicht doppelt versichert sind. Zusätzlich sollten Sie regelmäßig überprüfen, ob die Versicherung wirklich benötigt wird.

  • Vergleichen Sie die Konditionen und Preise bei Internetanbietern, Telefonunternehmen, Stromanbieter, usw.. Im Internet gibt es kostenlose Vergleichsportale dafür, um den passenden und günstigsten Anbieter auszuwählen. Scheuen Sie vor einem Anbieterwechsel nicht zurück.

  • Benützen Sie wenn immer möglich Bargeld für Ihre Einkäufe anstatt Kreditkarten. Das gibt ein besseres Gefühl, wie viel Geld der Einkauf gekostet hat.

  • Nützen Sie konsequent Rabattgutscheine und Sonderangebote aus.

  • Erwerben Sie Anlagevermögen, welche regelmäßige Erträge in Form von Dividenden, Zinsen oder Mieterträge generieren.

  • Versuchen Sie passives Einkommen zu erzielen, wie beispielsweise durch Werbeeinnahmen Ihrer eigenen Webseite, Schreiben von Artikeln, usw.. Scheuen Sie sich nicht klein anzufangen mit wenigen Euro im Monat und bauen sie das passive Einkommen kontinuierlich aus.

  • Vermeiden Sie hohe Kosten für Ihre Wertpapiergeschäfte und Depotgebühren. Bei Discount Brokern kostet beispielsweise ein Aktienkauf nur ein paar Euro im Gegensatz zu einer Filialbank, wo ein Aktienkauf bi zu 50 Euro kosten kann. Discount Broker verlangen auch keine Depotgebühren.

  • Vermeiden Sie Fonds mit hohen Ausgabekommissionen und Managementgebühren. Kostengünstige ETFs sind in vielen Fällen die bessere Alternative.



2) Konsumtipps

  • Beim Autokauf sollte man keinen Neuwagen kaufen. Neuwagen verlieren mit dem ersten gefahrenen Kilometer ungefähr 10-20% an Wert. Ein zwei- oder dreijähriger Gebrauchtwagen ist noch fast wie neu und erheblich günstiger zu haben.

  • Bevor Sie einkaufen gehen, machen Sie sich eine Einkaufsliste und halten Sie sich daran. Spontane Einkäufe kosten oft mehr als geplant.

  • Beachten Sie die 10 Sekunden Regel: Bevor sie eine Waren in den Einkaufswagen legen, denken Sie ein paar Sekunden nach, für welchen Zweck sie die Ware benötigen. Falls ihnen nichts einfällt, legen sie die Ware wieder in das Regal zurück. Das verhindert Spontankäufe.

  • Falls Sie ein Fitnessabonnement haben und nicht regelmäßig ins Fitnessstudio gehen, dann kündigen Sie es und sparen sich das Geld. Fitnessübungen können kostenlos zu Hause oder draußen im Wald oder Park gemacht werden.

  • Anstatt Unterhaltungsmedien wie Büchern/DVDs, etc. zu kaufen, können Sie das Angebot der örtlichen Bibliothek nutzen oder Sie tauschen sie mit Freunden und Bekannten.


captrader_468x60
  • Falls Sie viele Sachen im Keller verstaut haben, die sie schon lange nicht mehr benutzt haben, dann verkaufen Sie die Sachen über Versteigerungsplattformen wie Ebay, Ricardo, etc. Damit können Sie einiges Geld aus ihren alten Sachen erlösen.

  • Gewohnheiten wie Rauchen und Alkohol trinken sind teuer und schaden der Gesundheit. Versuchen Sie die Gewohnheiten zu reduzieren oder ganz darauf zu verzichten.

  • Reduzieren Sie die Kosten für Strom durch bewusstes Ausschalten von Lichtern und Elektrogeräten und durch den Kauf von stromsparenden Geräten und Glühbirnen. Die Umwelt dankt Ihnen zusätzlich.

  • Sparen Sie beim Einkauf von Lebensmittel und Alltagswaren und kaufen Sie keine Markenartikel sondern die Eigenmarken der Geschäfte.

  • Sparen Sie beim Essengehen oder beim Gaststättenbesuch. Freunde können zum Essen oder für einen Drink nach Hause eingeladen werden.

  • Benützen Sie wann immer möglich öffentliche Verkehrsmittel mit einem Abonnement oder organisieren Sie Carpooling und lassen Sie ihr Auto stehen. Das schont die Umwelt und spart Geld.

  • Versuchen sie defekte Dinge selber zu reparieren anstatt gleich wegzuwerfen, erlernen Sie handwerkliche Fähigkeiten und sie können massiv Geld sparen.

  • Auf Onlineplattformen wie Ebay oder Ricardo können Sie viele gebrauchte oder neuwertige Dinge preiswert ersteigern, die sonst viel Geld kosten.


Gold Silber 160x600

Banner statisch 120x600